Einladung zur Bezirksversammlung

Am Freitag, 19. Juli 2019 ab 19:30 Uhr findet die jährliche Versammlung vom Schachbezirk Schwarzwald in der Aula der Friedensschule 78054 VS-Schwenningen, Mozartstr. 12, statt. Alle Vorstandsmitglieder und Vereine sind hierzu eingeladen. Auf der Tagesordnung steht ein umfangreiches Programm mit aktuellen Themen für die kommende Spielsaison. /UM-BF

WKF-Haas-Turnier für Senioren

Am Dienstag, 04.06.2019 um 14:00 Uhr lädt der SC Villingen-Schwenningen wieder in der Caféteria vom Seniorenzentrum in 78050 VS-Villingen, Konrad-Adenauer-Str. 6-8, zu seinem traditionelles WKF-Turnier ein. Teilnahmeberechtigt sind alle Spieler ab Jahrgang 1959 und älter, welche einem Verein vom Bezirk Schwarzwald angehören. Es werden 7 Runden nach Schweizer-System bei einer Bedenkzeit von 20 Minuten gespielt. Das Startgeld beträgt 1 € als Servicebeitrag. Für die jeweils ersten drei Sieger der Alterskategorie 60-74 Jahre und 75+ stehen Wanderpokale und schöne Preise zur Verfügung.

Jörg Schlenker dominiert die Konkurrenz

Der „Bezirks-Schachtag“ fand aus Anlass des 60-jährigen Bestehens vom Schachclub Donaueschingen in diesem Jahr im „Roten Rathaus“ von DS-Allmendshofen, dem renovierten Spiellokal für Mannschaftskämpfe statt. Mit Jörg Schlenker vom Gastgeber SC Donaueschingen setzte sich nach fünf Runden Knockout-Turnier mit Schweizer System im Hauptturnier der dominierende Spieler der vergangenen Jahre durch. Das Seniorenturnier gewann etwas überraschend Manfred Wagner vom SK Neustadt mit 8 aus 10 Partien vor Bernd Suhm, SC St. Georgen-Schonach (7,5 P.) dem punktgleichen Georg Bartle, SC Donaueschingen (7,5 P.) und Walter Strobel, SC VS (7,0 P.). Das Jugendturnier gewann ungeschlagen Julian Preuß, SC VS mit 6 Punkten vor Joel Winterhalder (5 P.) und Bastian Of (4 P.) beide vom SK Neustadt.

Im Bild: Das war der Pokalsieg – Sultan Dzyba, links (DWZ 1989, St. Georgen-Schonach), gratuliert Jörg Schlenker (2218) vom SC Donaueschingen
Die Sieger bei den Senioren vlnr: Beste Dame Emanuela Deak-Willimsky – SF Furtwangen/V., 2. Platz Bernd Suhm – SC St. Georgen-Schonach, Pokalgewinner Manfred Wagner – SK Neustadt, Punktgleich auf dem 2. Platz Georg Bartle – SC Donaueschingen und Bezirksleiter Uwe Majer, SC Bräunlingen
Im Bild vlnr: Bernd Fugmann (Turnierleiter), Uwe Majer (Bezirksleiter), Julian Preuß (Bester Jugendlicher), Manfred Wagner (Pokalgewinner Senioren), Jörg Schlenker (Pokalsieger Hauptturnier), Michael Rombach (Sieger Trostrunde), Sultan Dzyba (2. Platz Hauptturnier)

Einladung zum „Schachtag“

Am Sonntag, 17. März 2019 lädt der Vorstand vom Schachbezirk Schwarzwald zu seinem traditionellen „Schachtag“ (Bezirks-Pokalturnier) ab 10:00 Uhr in das „Rote Rathaus“, 78166 Donaueschingen, Rietstr. 18 ein. Bei dieser Gelegenheit feiert der Schachclub Donaueschingen sein 60-jähriges Bestehen. Alle Spieler, welche vom Bezirk Schwarzwald dem BSV gemeldet sind, spielberechtigt. Es werden 5 Runden mit einer Bedenkzeit von 25 Min./Partie für alle Spieler, außer den Jugendlichen mit 15 Min. gespielt. Teilnehmer, welche nach 3 Runden im Ko-System ausscheiden, spielen in der Trostrunde nach Schweizer System weiter. Für die Plätze 1-3 gibt es einen neuen Wanderpokal, die Qualifikation zur Badischen Pokalmeisterschaft sowie schöne Preise zu gewinnen, Das Startgeld beträgt 5 € für Erwachsene und 2,50 € für Jugendliche. Weitere Details siehe in der Ausschreibung an die Vereine./Turnierleiter BF

Bezirksvorstand diskutiert über Ideen zur Mitgliedergewinnung

Im Bild vlnr: Präsident BSV Dr. Uwe Pfenning, Bezirksleiter Uwe Majer, Schriftführer Julian Fey, Bezirksturnierleiter Bernd Fugmann, Kassenwart Wolfgang Vogel und Bezirksturnierleiter Thomas Burggraf

Zentrales Thema auf der Tagesordnung der Vorstandssitzung des Bezirks Schwarzwald am Montag, 10. Dezember 2018  war die Förderung von Initiativen zur Gewinnung von aktiven Mitgliedern, denn die demoskopische Entwicklung der insgesamt neun Vereine zeigt einen stetig schrumpfenden Prozess. Der neue Bezirksleiter Uwe Majer zeigte anhand der spezifischen Gebietsaufteilung für den Bezirk Schwarzwald den anwesenden Funktionären und dem Präsidenten des BSV, Prof. Dr. Uwe Pfenning im Vereinshaus von Bräunlingen auf, mit welchen Problemen man in der relativ dünn besiedelten Region zu kämpfen hat. Seine Vision ist es, die „weißen Flecken“ im strukturschwachen Bezirk mit potentiellen Einwohnerzahlen, z.B. Blumberg, Löffingen, Hüfingen, Geisingen, Immendingen, etc. zum Schachspiel zu aktivieren und die Bildung von neuen Schachvereinen zu fördern. Der Badische Schachverband treibt parallel dazu sein „Projekt 8000 plus“ zur Mitgliederförderung mit einem überregionalen Arbeitskreis voran. Darüber hinaus wurden alle übrigen Tagesordnungspunkte, wie Finanzsituation, aktuelle Schachsaison, Jugendmeisterschaft, Seniorenmeisterschaft, Infos vom BSV, personelle Besetzung vakanter Vorstandsposten und Diskussion zu diversen Ehrungen, gemeinsam abgehandelt. Beim Thema „Aktuelle Schachsaison“ führte Bezirksturnierleiter Bernd Fugmann gleichzeitig die Auslosung zum Halbfinale der Bezirks-Pokal-MM durch. Folgende Paarungen für Freitag, 22. Februar 2019 wurden gezogen: SK Neustadt gegen SC Villingen-Schwenningen und SC Bräunlingen gegen SC Donaueschingen./BF

Einladung zur Bezirks-Blitzmannschaftsmeisterschaft

Am Freitag, 02. November 2018 findet die alljährliche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft vom Bezirk Schwarzwald um 19:30 Uhr in der Friedensschule von  VS-Schwenningen, Mozartstr. 12, statt. Hierzu sind alle Mitgliedsvereine vom Bezirk mit Vierermannschaften eingeladen. Entsprechend der Turnierordnung (TO) vom Bezirk 10 Schwarzwald werden die Blitzpartien mit 5 Minuten Bedenkzeit pro Partie gespielt. Bei mindestens neun teilnehmenden Mannschaften wird ein einfaches Rundenturnier; bei höchstens acht Teilnehmern wird eine Hin- und Rückrunde ausgetragen. Zur Ermittlung des Siegers zählen die erreichten Mannschaftspunkte vor den Brettpunkten. Maximal der Sieger und der Zweitplatzierte sind nach Maßgabe der TO vom BSV für die Badische Blitz-MM am 10.02.2019 qualifiziert. Titelverteidiger ist das Team vom SC Villingen-Schwenningen. Die Meisterschaft wird von Turnierleiter Bernd Fugmann geleitet./BF

Einladung zur Bezirks-Blitzeinzelmeisterschaft

Hiermit lädt der Schachbezirk Schwarzwald am Freitag, 05. Oktober 2018 um 19:30 Uhr in die Aula der Friedensschule Schwenningen, Mozartstr. 12, zu seiner alljährlichen Bezirks-Blitzeinzelmeisterschaft 2018 ein. Die Bedenkzeit beträgt 5 Minuten/Partie entsprechend den aktuellen Regeln der FIDE. Je nach Teilnehmerzahl wird ein einfaches Rundenturnier oder zweistufig mit Vor- und Hauptrunde oder mit max. 15 Runden nach Schweizer-System gespielt. Bezirks-Turnierleiter ist Bernd Fugmann. Der Sieger und der Zweitplatzierte qualifizieren sich für die Badische Blitzeinzelmeisterschaft. Titelverteidiger ist Remy Heimers nach Stichkampf vor Agron Zymberi vom SC Villingen-Schwenningen.

Einladung zur Bezirks-Einzelmeisterschaft 2019

Der SC Villingen-Schwenningen startet am Freitag, 28. September 2018 um 19:30 Uhr in der Aula der Friedensschule Schwenningen mit der Offenen Stadtmeisterschaft 2019 (vormals Vereinsmeisterschaft), welche zugleich als Bezirks-Einzelmeisterschaft ausgetragen wird. Nach Turniermodus werden 9 Runden im Schweizer-System mit einer Bedenkzeit von 90 Minuten + 30 Sek. (Fischer-Bonus) gespielt. Die weiteren Termine finden jeweils am Freitag, 26.10.2018, 09.11.2018, 30.11.2018, 14.12.2018, 18.01.2019, 08.02.2019, 15.03.2019 und 05.04.2019 statt. Die Auslosung der ersten Runde für die A-Gruppe (DWZ >1800) und B-Gruppe (DWZ < 1800) erfolgt nach aktueller DWZ-Startrangliste. Startgebühr von 12 € für Nichtmitglieder vom SC VS. Für die Sieger winken neben dem Meistertitel, Wanderpokal, schöne Preise und Qualifizierung für die Badische Meisterschaft. Titelverteidiger ist Jörg Schlenker vom SC Donaueschingen. Der Turnierleiter Bernd Fugmann nimmt gerne per E-Mail (Bernd.Fugmann@web.de) oder am Freitag, bis 19:15 Uhr entsprechende Anmeldungen entgegen..

Rochade im Vorstand Bezirk Schwarzwald


Bild 1: „Noch-Bezirksleiter“ Bernd Fugmann überreicht aus Dank und zur Erinnerung ein Abschiedsgeschenk an Rudolf Thiemke
Bild2: Der bisherige Bezirksleiter und neue Turnierleiter Bernd Fugmann gratuliert Uwe Majer zum Amt des neuen Bezirksleiters

 

Bei der aktuellen Bezirksversammlung in der Friedensschule von VS-Schwenningen gab es am Freitag, 29. Juni 2018 den zu erwartenden Wechsel im Vorstand. Nach 25-jähriger Tätigkeit nahm Rudolf Thiemke seinen im letzten Jahr angekündigten Abschied vom Amt des Bezirksturnierleiters. In der langen Zeit hat „Rudi“ viele Einzel- und Mannschaftsturniere auf Bezirksebene durchgeführt und die Verbandsspiele der Bezirksklasse geleitet. Durch sein Ausscheiden wurde es notwendig, einen geeigneten Nachfolger für die anspruchsvolle Tätigkeit zu finden. Aus Mangel an alternativen Kandidaten übernahm der bisherige Bezirksleiter Bernd Fugmann vom SC Villingen-Schwenningen zukünftig die anspruchsvolle Aufgabe des Bezirksturnierleiters. An seine Stelle als 1. Vorsitzender „rochiert“ nach beiderseitigem Übereinkommen nun der bisherige 2. Vorsitzende Uwe Majer vom SC Bräunlingen. In den weiteren Ämtern wurden der Kassenwart Wolfgang Vogel, der Schriftführer Julian Fey und der Jugendleiter Thomas Burggraf in Abwesenheit bestätigt. Die Stelle des 2. Vorsitzenden bleibt vorläufig vakant bis hierfür ein Nachfolger gefunden ist. Durch eine gute Vorbereitung verlief die Versammlung insgesamt harmonisch und alle Wahlen wurden mit großer Mehrheit angenommen. Darüber hinaus wurden bereits für die neue Spielsaison die Paarungen für den Bezirks-Mannschaftspokal ausgelost und die wesentlichen Termine für die Verbandsspiele, Mannschafts- und Einzelturniere bekanntgegeben.